Emmas Reisen

Emmas Reisen

Wir über uns...

Wir über unsPosted by Christiane Wed, February 28, 2018 18:18:11
Von Goslar in den Osten!

Länder, die wir besucht haben:
Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Georgien, Italien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn.

Im Osten was Neues...(im Westen auch)

Die unterschiedlichsten Gründe waren es, die uns Anfang 2005 darüber nachdenken ließen, in welche Richtung uns zukünftige Urlaubsreisen führen sollten. Erlebnisse aus der eigenen Familie einerseits, in Vergessenheit geratene Jugendträume andererseits, ließen den Wunsch aufkeimen, unbekannte Gegenden hinter dem ehemaligen "eisernen Vorhang" aufzusuchen. Unser erster Weg in den Osten sollte uns nach Polen führen.

Ein Pauschaltourismusangebot kam für uns nicht in Frage. Lieber wollten wir unabhängig von irgendwelchen Zeitplänen unsere Tage selbst bestimmen, mit dem Auto, eine grob gesteckte Route im Kopf.

Doch wie stellt man es an, in ein Land zu reisen, dessen Sprache man nicht kennt und von dem man ansonsten auch recht wenig weiß. Wir beschafften uns Reiseliteratur und Kartenmaterial und fuhren dann "einfach" los.

Wer wir sind?

Wir, das sind Christiane und Hartmut vom nördlichen Harzrand, beide mittlerweile über 50 und mit viel Spaß am Reisen.

Blavand Fyr

Waren wir am Anfang mit einem PKW gestartet und hatten das eine ums andere Mal die Nacht auf einem Campingplatz im Zelt verbracht, so wuchs in uns die Idee, dass Auto mehr und mehr als "Lebensraum" während der Urlaube zu nutzen. Nachdem wir die ersten beiden Ausfahrten noch mit unserem roten Seat IBIZA.

Karpaten Rumänien

Ukraine Transkarpatien

unterwegs gewesen waren, folgte nun die Anschaffung eines VW T4 Multivan. In diesem Wagen konnte die Rücksitzbank so umgelegt werden, dass eine zwar wellige, aber doch große Liegefläche entstand. Zur Aufwertung des Küchenbereichs wurde ein "Multifunktionsschrank" selbst gebaut. Der passte dann in die Sitzaufnahme am Boden und erfüllte eine ganze Zeit gut seine Dienste. Doch wie ist der Mensch von Natur aus beschaffen, er ist faul....

Ukraine in der Nähe von Ushgorod

Polen am Solina Stausee

Was im Wagen fehlte, war Stehhöhe, zumindest vorübergehend sollte diese vorhanden sein. So dauerte es auch nicht lange, bis uns der Gedanke überkam, uns nach einem Nachfolgemodell für den T 4 umzusehen. Heraus kam dabei wieder ein Modell von VW, diesmal allerdings ein jüngeres Fahrzeug mit Aufstelldach. Ein T 5 mit "vollständigem" Innenausbau sollte zukünftig unser Wohnheim sein. Es kamen noch einige Ergänzungen, wie eine Kompressor- Kühlbox, dazu und derart ausgestattet begleitete er uns ungefähr drei Jahre. Aber irgendwann dann stand Veränderung an.

Kroatien bei Osijek

Sarajevo Hinterhof-Camping

Jetzt fahren wir einen Citroen Jumper mit einem La Strada-Ausbau. Natürlich ist auch dieses Fahrzeug keine "eierlegende Wollmilchsau", auch hier haben wir einiges ergänzt und erstmal wird uns unsere "EMMA" eine Weile begleiten.

Asureti Georgien

Grenze Georgien -Türkei





  • Comments(0)//www.im-osten-was-neues.de/#post39